Sonntag, 5. März 2017

Rezension - Voll erwischt und Ich träum von dir

 



Titel Band 1: Voll erwischt
Autor: Ellen Sommer
Verlag: ESV
Seitenanzahl: 246
 Titel Band 2: Ich träum von dir
Autor: Ellen Sommer
Verlag: ESV
Seitenanzahl: 306
Inhalt
In dieser Geschichte geht es um die 17 jährige Lille. Sie zieht aus Bayern zu ihrer Großmutter nach Wuppertal, weil ihre Eltern in Afrika sind und dort an einem Projekt Teilnehmen. Da Lille erst 17 ist geht sie noch zur Schule, wo sie jedoch schnell Anschluss findet. Sie lernt Sara kennen die schon schnell zu ihrer besten Freundin wird. Sara spielt Handball und so taucht sie schnell ein in die berühmte Handballer - Clique, die die heißesten Jungs im Team haben. Einer davon heißt Chris. Chris hatte einen Motorradunfall an den er sich aber nicht wirklich erinnert. Lille, die Chris schon von Anfang an bemerkt ist total verliebt, doch nun kommt ihre Oma ins Spiel. Ihre Oma tut alles dafür, dass aus der Liebe zu Chris nichts wird. Sie redet schlecht über ihn was darauf hindeutet, dass ihre Oma diesen Chris doch irgendwie kennt. Doch woher?

Cover
Ich finde die Cover der beiden Bücher wirklich wunderschön und sehr gelungen. Den ersten Band finde ich noch ein Tick schöner, doch nur, weil auf dem zweiten ein Gesicht zu erkennen ist und das habe ich nicht so gerne. Aber trotz Gesicht finde ich das Cover wirklich schön.

Schreibstil
Ein wirklich angenehmer Schreibstil. Ich konnte mich gut in die Geschichte einfinden und habe auch alles verstanden. Es war ebenfalls flüssig zu lesen sowohl Band 1 als auch Band 2.

Meine Meinung
Mich hat die Geschichte wirklich sehr begeistert. Es ist nicht so eine Krasse Klischeeleibe und auch nicht übertrieben. Genau deshalb mag ich die Lovestory zwischen Chris und Lille total gerne. Ich fand das Buch auch mega spannend in Bezug auf die Schicksalsweberinnen und freue mich total auf dem 3 Band an dem die Autorin derzeit schreibt. Ich hoffe die Begeisterung setzt sich fort. Ich fände es total cool, wenn diese Reihe mehr Aufmerksamkeit bekommen würde, weil ich sie wirklich gut finde und sie jedem weiterempfehle.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen